miss viwi im Gespräch mit Matthias Langwasser | Gründer von Regenbogenkreis

Habt ihr schon vom roh-veganen Onlineshop Regenbogenkreis gehört?

Matthias Langwasser, der Gründer von Regenbogenkreis, hat mir ein paar Fragen zu seiner Person, dem Shop, den Voraussetzungen und dem Veränderungspotenzial unserer Gesellschaft beantwortet.
Im Interview findet ihr auch seinen wertvollen Rat an die Welt.

Viel Vergnügen beim Lesen, dieser positiven und motivierenden Worte.

Wer ist Matthias Langwasser?

Matthias LangwasserMatthias Langwasser: Ich beschäftige mich seit meiner Jugend intensiv mit ganzheitlichen ökologischen Themen. So habe ich 10 Jahre lang in der Natur gelebt, Selbstversorgung mit Obst, Gemüse und Kräutern betrieben, bin durch Frankreich und Spanien gewandert, lebte in einer spirituellen Lebensgemeinschaft, arbeitete 17 Jahre lang als veganer Seminarkoch, bin Kochbuchautor, Lebensberater, Seminarleiter und aktuell mit meinem Projekt Regenbogenkreis dabei, besondere vegane und rohköstliche Produkte zu vertreiben, um Regenwaldflächen zu erwerben und ein neues Bewusstsein der Einheit mit unserer Erde in die Welt zu bringen.

Wofür steht Ihr Online-Shop Regenbogenkreis?

Matthias Langwasser: Wir vertreiben vegane, rohköstliche, ganzheitliche, fair gehandelte und vollwertige Produkte und haben dabei sehr strenge Qualitätskriterien: Unabhängig vom Preis immer die besten Rohstoffe zu verwenden, die wir bekommen können und nur das zu verkaufen, was wir selbst lieben. Wir füllen unsere Regenwaldkräuter und Superfoods liebevoll in Violettgläser ab und energetisieren sie mit der Lebensblume. Außerdem haben wir den Anspruch, unsere Kunden mit dem besten Service zu begeistern und spenden einen Teil unserer Umsätze für ein Regenwaldschutzprojekt in Guatemala.

Was motiviert Sie den veganen-Rohkost Gedanken in die Welt zu tragen?

Matthias Langwasser: Es gibt unendlich viele Vorteile einer veganen und rohköstlichen Ernährung: Sie verhilft den Menschen zu einer besseren Gesundheit, hilft unsere Erde vor Entwaldung, Artenverlust, Massentierhaltung, Bodenerosion und Trinkwassermangel zu schützen, kann unzähligen Tieren und hungernden Menschen das Leben retten und fördert einen neuen achtsamen und liebevollen Umgang der Menschen mit unserer Erde und mit unseren Mitgeschöpfen. Vegane Ernährung ist aus meiner Sicht ein Schlüssel dafür, dass wir überhaupt als Menschheit überleben können.

Ist die Gesellschaft denn überhaupt bereit für eine Veränderung hin zu “einer besseren Welt”?

Matthias Langwasser: Ja, absolut. Je funktionsunfähiger und verrückter unsere Gesellschaft wird, desto mehr Menschen wachen auf und stellen sich die wirklich wichtigen Fragen: Warum bin ich hier auf der Erde, was ist meine Lebensaufgabe? Warum bin ich unglücklich? Machen mich Besitz und Karriere wirklich glücklich? Wie kann ich für andere da sein und dafür sorgen, dass es allen besser geht?

Welche geistigen Voraussetzungen sind für eine Veränderung notwendig?

Matthias Langwasser: Vor allem die Erkenntnis, dass es keine Trennung gibt, dass wir untrennbar mit allem Leben verbunden sind, und dass es uns nur wirklich gut gehen kann, wenn es unserem Planeten, unseren Mitmenschen und den Tieren gut geht.
Blume des Lebens | Regenbogenkreis
Wären Sie der spirituelle Berater der Menschheit im Jahr 2014, wie würde ihr Rat lauten?

Matthias Langwasser: Folge konsequent Deiner inneren Stimme, tue das, was Dich glücklich macht. Die einzige Voraussetzung ist, dass dabei keine anderen Lebensformen negativ beeinträchtigt werden. Setze die Liebe zu Dir selbst und allen anderen Lebewesen an die erste Stelle in Deinem Leben.

Glücklich macht mich: mich lebendig zu fühlen

Meine größte Schwäche: nicht im Kontakt mit meinen wahren Gefühlen zu sein

Lebensmotto: Nichts ist dem unmöglich, der fest an sich glaubt.


Ich danke Mathias Langwasser für das Gespräch und die motivierenden und kraftspendenden Worte.

Beim Stöbern im Onlineshop bin ich auf diese wundervolle Karaffe gestoßen. Das wäre doch ein schönes Weihnachtsgeschenk, vor allem auch für Menschen, die sich immer vornehmen mehr zu trinken (wie miss viwi)
Diese wunderschöne Karaffe inkl. Lebensblume würde sicher zum Trinken motivieren.

Mehr zur Karaffe Alladin

Zum Regenbogenkreis Onlineshop
Zum Blog von Regenbogenkreis
Jobs bei Regenbogenkreis

Zum Regenbogenkreis Newsletter

Berichte und Artikel über Regenbogenkreis auf anderen Blogs [exemplarischer Auszug]

Oh, wie Yummi! → Produkttest: Goji-Herzen, Rohkostbrot und Goji-Beeren
greenest green → Regenbogenkreis – ganzheitliche Konzepte für eine neue Welt
rohspirit → Regenbogenkreis – spezielle Rohkostprodukte
eattrainlove → Regenbogenkreis: Naturprodukte einkaufen und dabei Gutes tun
germanydoesraw → www.regenbogenkreis.de – Veganer Rohkost-Versandhandel

3 Gedanken zu “miss viwi im Gespräch mit Matthias Langwasser | Gründer von Regenbogenkreis

Vielen Dank für dein Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s